Tom Deußen: Tag der Offenen Tür

3 Gedanken zu „Tom Deußen: Tag der Offenen Tür

  1. Birgit Biniok

    Eine wunderschöne Geschichte, die durch die Stimme, die Fotos und die Bilder zum Leben erweckt wird. Es ist so wichtig, Geschichte mit Leben zu füllen, damit sie nicht vergessen wird und das Schöne, das Menschliche und die Liebe zu Vergangenheit am Leben erhalten wird und lebendig bleibt. Ich habe den Beitrag verschiedenen Freunden gezeigt. Menschen aus der Umgebung von Bielefeld und Minden. In der Nähe letzterer gab es auch Bergbau, allerdings nicht Kohle, sondern Erz. Sie wollten danach unbedingt Zollverein kennen lernen. Und so soll es ja auch sein.

    Antworten
  2. Renate Pötzsch

    Hat mir Freude gemacht den Text und die Bilder zu hören und zu sehen.
    Mit jedem fremden Besucher fahre ich zur Zeche Zollverein und ab jetzt kann ich auch noch den Beitrag vorher zeigen.
    Meine großen Enkel, wo immer sie auch wohnen, Berlin, Mainz oder Sidney, besuchen bei jedem Aufenthalt in Essen, diesen Ort.
    Besonders gut haben mir die gemalten Bilder gefallen, weiter so!!

    Antworten
  3. Schmitz,Jörg

    Lieber Tom. Ich hab dich erst vor kurzem Kennengelernt. Schön finde ich Deine Art zu erzählen. Sehr warmherzig. Es sollte mehr Gelegenheiten geben sich auszutauschen. Wir sehen uns dann am 19.Februar. Glückauf Jörg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *