Geschichten

Tjerk Ridder: Tief „be-Ruhr-t“

(c) Sebastiaan ter Burg

(c) Sebastiaan ter Burg

Tjerk Ridder ist ein niederländischer Theatermacher, Liedermacher und Schriftsteller. Tjerk trampte 2010 mit seinem Dackel Dachs und einem befreundeten Journalisten, Peter Bijl, mit einem Wohnwagen – aber ohne Auto – unter dem Motto „Anhängerkupplung gesucht! Man braucht andere, um voranzukommen“ von Utrecht nach Istanbul – auf der Suche nach Gastfreundschaft, Offenheit und Vertrauen. Dabei war Zollverein in Essen sein erstes Etappenziel. Der Aufenthalt auf Zollverein hat ihn sehr beeindruckt. Er erfuhr von unserem Projekt MEIN ZOLLVEREIN und schildert hier seine Erfahrung mit dem heutigen Zollverein aus der Sicht eines niederländischen Nachbarn.

weiter… →

Susanne Nocke: Mein Blick auf Zollverein

(c) Susanne Nocke

Auf der Arendahlswiese war ich zu meiner Schulzeit im Schulzentrum Stoppenberg nahezu jeden Tag auf dem Fahrrad unterwegs. Rechts und links von mir das „Niemandsland“: Betreten streng verboten. Dass ich Jahre später dort kulturell unterwegs sein würde, hätte ich mir nicht träumen lassen. weiter… →